Tagebuch eines ungelesenen Buches

6. Eintrag, 01. Februar 2013 (Bildquelle © virtua73/Fotolia)

 

Vor drei Wochen habe ich einen Buchtrailer in Auftrag gegeben. Vorgestern konnte ich mir das Ergebnis zum ersten Mal ansehen und heute war alles fertig. Für alle, die es nicht…

…wissen: Ein Buchtrailer ist ein Filmchen zum Buch. Es ist eine Videoclip. Lange Zeit waren Musikvideos die gängigste Form des Videoclips. Jetzt zieht die Buchbranche nach. Verlage und Autoren lassen Buchtrailer produzieren und nutzen sie für ihr Buchmarketing. Meinen Film zum Buch hat Alex Ziegler gemacht. Ich kann ihn aber erst zeigen, wenn ich mit dem Buch rauskomme. (Den Trailer meine ich. Den Ziegler kann man schon heute ansehen.) Solange bitte ich um Geduld. Ich weiß, wie schwer es ist, geduldig zu sein. Ich kann aber sicher sagen, dass mein Trailer richtig gut geworden ist und, dass ich richtig Spaß hatte, daran zu arbeiten; vor allem wegen der Menschen, die ich dabei kennen lernen durfte: Alexander Ziegler, den Mann fürs Ganze, Nils Kruse, die Stimme für die Stimmung. Kennen gelernt habe ich auch ganz neue Begriffe wie Typoanimation und Typographic sowie: „total cheesy". Unser Hollywood lag übrigens in Köln-Ehrenfeld. Kunst kommt eben von Kölle.