Ich schreibe Bücher im Auftrag

Das nächste Buch ist immer das schwerste. Aber das Schwerste war mein eigenes, weil es mir am nächsten ist. (Bildquelle © gutezitate.com)

 

Von Beruf bin ich Ghostwriter. Ich schreibe Bücher im Auftrag. Meine Auftraggeber sind meist buchunerfahrene Menschen, die aber oft…

…lebenserfahren sind oder über eine spezielle berufliche Erfahrung verfügen, über die sie ein Buch schreiben lassen wollen. Dazu brauchen sie einen Ghostwriter oder kurz Ghost. Der Ghostwriter wiederum ist ein Dienstleister, der über eine spezielle Fähigkeit verfügt; er ist schreiberfahren, schätzt die 1:1-Kommunikation mit seinen Auftraggebern, kann sich in die unterschiedlichsten Themengebiete einarbeiten, hat den langen Atem, den man braucht, um an einem langen Stoff dran zu bleiben und er liebt die Sprache über alles. Ohne diese Liebe könnte er keine Leidenschaft entwickeln,  ohne diese Leidenschaft keine Begeisterung entfachen und kein perfektes Produkt, sprich Script verfassen.

Ghostwriter arbeiten aber nicht nur im Auftrag von Personen und Persönlichkeiten oder wie ich auch für die Prominenz. Auch Verlage oder Ghostwriter-Agenturen zählen zu den Brötchengebern. Unternehmen und Institution oder Verbände und Vereine zählen ebenso dazu. Der Ghostwriter schreibt, recherchiert, redigiert. Er verfasst Fachbücher, Sachbücher, Biografien, Unternehmenschroniken, Markenbücher und Belletristisches wie Kriminalromane und Jugendbücher – ich spreche hier für mich, weil ich diese Bandbreite, dieses Schreibspektrum anbiete. Denn ich lasse mich ungern auf ein bestimmtes Thema, eine bestimmte Branche, eine bestimmte Leserschaft festlegen. Ich schaue viel lieber möglichst oft und gerne über den Rand meines Schreibtisches hinaus.

Ist es meine Neugier? Ist es mein Hunger, auf alles, was ich noch nicht kenne, was ich noch entdecken könnte? Beantworten kann ich das verbindlich nicht. Ich weiß aber, dass ich in meinem Beruf immer besser werden will. Ist das Ehrgeiz? Ist das Eitelkeit? Die Frage muss offen bleiben? Als Ghostwriter bin ich in erster Linie ein Autor, der sein Können in den Dienst Dritter stellt. Ich selbst nenne mich gerne »Schreibkraft«. Ich finde, dass diese Umschreibung meine Leistung am besten trifft: Ich schreibe und das tue ich mit meiner ganzen Kraft für die Sache und meine Auftraggeber.

Ich habe mir diese kleine Anekdote gemerkt: Der Cellist Pablo Casals war schon über neunzig, als ein Freund ihn fragte, warum er immer noch jeden Tag auf seinem Cello üben würde. Casals antwortete: „Ich habe das Gefühl, dass ich Fortschritte mache."

Ich bin noch weit entfernt von den neunzig Lenzen. Und ob ich jemals, perfekt schreiben werde, steht in den Sternen. Ich schreibe aber seit über drei Jahrzehnten im Auftrag. Und ein Ende sehe ich nicht kommen. Dafür liebe ich meinen Beruf viel zu sehr.

Im letzten Jahr habe ich mir selbst einen Wunsch erfüllt. Nach vielen Büchern, die ich für andere geschrieben habe, wollte ich endlich selbst eines, auf dem mein Name stehen würde. So ist es gekommen. Das Buch ES IST EIN HARTES LEBEN IN DER PROVINZ /// ABER EINER MUSSTE ES TUN ist eine Sammlung von Glossen.  Meine Erfahrungen als Städter mit dem Landleben haben mich dieses Buch schreiben lassen. Die Kritiken reichen von „Höchst vergnüglich“ und „Köstliche Erzählungen“ bis „Langweilig“ und „Muss man nicht haben“. Mit meinem Buch habe ich mich zum ersten Mal der öffentlichen Kritik gestellt. Und hier schließt sich der Kreis: Es wird jedem Menschen, der ein Buch veröffentlicht ähnlich gehen. Meine Meinung dazu: Jedes kritische Wort darüber zählt. Lieber im grellen Licht der Kritik, als im Dunkel der Bedeutungslosigkeit.

Wer sich für mein Buch interessiert, dem empfehle ich meinen Film. Es ist mehr ein Filmchen, es ist der Trailer zu meinem Buch:

http://www.amazon.de/ist-ein-hartes-Leben-Provinz/dp/3869918624/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1369565143&sr=8-1&keywords=es+ist+ein+hartes+leben+in+der+provinz

Der Weg vom Filmgenuss zum Buchkauf ist dann auch nur noch ein paar Klicks entfernt. Viel Spaß dabei: http://www.amazon.de/ist-hartes-Leben-Provinz-ebook/dp/B00CI4WOXM/ref=sr_1_1_bnp_1_kin?ie=UTF8&qid=1371567159&sr=8-1&keywords=es+ist+ein+hartes+leben+in+der+provinz

Autor: Holger Schaeben, Ghostwriter, Journalist, Schreibkraft

Haben Sie bis hierhin gelesen? Ihr Ghostwriter Holger Schaeben bedankt sich für Ihr Interesse. Weitere Artikel zum Thema Ghostwriting by Holger Schaeben finden Sie hier:

http://www.schaebenschreibt.de/menschen/buch-schreiben-mammutaufgabe

http://www.schaebenschreibt.de/menschen/ihr-buch-lassen-oder-schreiben-lassen

http://www.schaebenschreibt.de/kultur/ihr-buch-vom-ghostwriter

http://www.schaebenschreibt.de/sprache/was-kostet-ghostwriting

http://www.schaebenschreibt.de/kultur/ein-buch-schreiben-lassen

http://www.schaebenschreibt.de/menschen/wer-kann-ghostwriter

http://www.schaebenschreibt.de/menschen/ihr-buch-lassen-oder-schreiben-lassen