Mami, Baby, Buch

Das Internet kann einen ja herrlich ablenken. Bei meiner letzten Buch-Recherche stieß ich zufällig auf diesen Dialog und war sofort…

…herrlich abgelenkt. Was mich vom ursprünglich eingeschlagenen Recherchepfad abgebracht hatte, gebe ich hier unverfälscht wider. Es geht um Babys, die auf Büchern herumkauen und um Mamis, die sich darüber austauschen, ob das gefährlich ist und was man eventuell dagegen tun könnte. Bis dahin dachte ich immer, es sei zu begrüßen, wenn sich schon die Kleinsten mit Büchern beschäftigten. Ich habe meine Meinung geändert: Bücher sind nicht ganz ungefährlich. Die nachfolgenden Texte habe ich weder korrigiert noch redigiert, Namen und Adressen jedoch geändert.

Beitrag von mindy95 20.06.12 - 12:51 Uhr / Hallo liebe Mami`s Ich möchte nur mal Eure Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema wissen. Mein kleiner Schatz kaut auf allem rum, was er in die Finger bekommt. Besonders schlimm finde ich es bei seinen Bilderbüchern. Ich kann ihn keine Sekunde alleine Buch anschauen lassen, ohne das er genüsslich darauf herumkaut und teilweise auch Aufgeweichtes herunterschluckt. Wie bedenktlich ist das überhaupt. Inzwischen haben wir kein Buch mehr, welches nicht irgentwo angeknabbert ist. Ich sage schon immer: Nein nicht in den Mund und nehme es ihm weg, aber auch das hält ihn nicht davon ab. Ebenso bin ich den ganzen Tag nur am Staubsaugen, weil er jedes Krümel vom Boden aufsammelt und in seinen Mund steckt. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben?
Lieben Gruß Mindy mit Kevin (11,5 Monate)

Beitrag von sternchen-74 20.06.12 - 12:58 Uhr / Ha, ha!!!! Klingt wie bei uns zu Hause. Mein Sohn ist 10 Monate und die Bücher schmecken ihm am besten. Ich werde immer gefragt ob er bei uns nichts zu essen bekommt. Einen Tip habe ich leider nicht, aber denke das machen ganz viele. Schädlich ist das bestimmt auch nicht, solange die Kleinen nicht das ganze Buch auf essen.
Lg

Beitrag von pussymaus 20.06.12 - 14:11 Uhr / hallo! ich dachte du hast dich im forum geirrt, aber du hast ja wirklich ein baby... aber mal ehrlich: es wundert dich jetzt nicht ernsthaft dass dein baby unter einem jahr auf allem herumkaut, oder?! das ist absolut altersgerecht... kinderbücher gehören in dem alter gemeinsam gelesen. sei froh, wenn dein spross das bis zum kindergarten mal lässt... meine KiGAmaus (3,5j) erwische ich huete noch ab und an dabei dass sie an ihren büchern rumsabbert... und bei der kleinen (1,5j) packe ich alles weg was nicht lutschfest ist... klar so langsam dürfte das mal weniger werden, aber wirklich untypisch ist das bis zum 2. oder dritten gebirtstag nicht! also: wegpaken, bzw zusammen lesen, und abwarten!
lg pussy

Beitrag von angy11 20.06.12 - 23:42 Uhr / Hallo Mindy, das kann noch 1-2 Jahre dauern, bis es aufhört! Und es wird im Sandkasten weitergehen. Manche Kinder nehmen auch dann, wenn die orale Phase schon nachläßt wieder alles in den Mund, wenn sie z.B. in den Kindergarten gehen - da ist ja wieder alles neu und wird u.U. erst mal auch wieder oral erkundet...
Da hilft nur: Keine übertriebene Hygiene, denn anderswo ist das ja auch nicht so, aber eben doch sauber. Und an Spielsache solltest Du schon gucken, was er ankauen darf und was nicht. Bilderbücher halt gemeinsam ansehen. Druckerschwärze ist nicht dafür bekannt, ohne Schadstoffe zu sein.
Wenn Du ihn mit etwas allein läßt, dann nimm doch was, was im Öko-Test ein sehr gut erhalten hat. Und an Büchern sind vielleicht Stoffbilderbücher oder Badebilderbücher eine Möglichkeit?
LG
Angy