Rainer Zufall

Rainer Zufall. Der Name ist frei erfunden. Von mir. Eine Schöpfung meinerseits. Einmalig. Eine ganz eigene geistige Leistung. Niemals würde ich…

…fremde Texte oder fremde Ideen oder beides gleichzeitig übernehmen und diese als die meinen ausgeben. Sollte Rainer Zufall tatsächlich existieren, wäre das reiner Zufall. Aber wie ist es dann eigentlich mit dem Urheberrecht? Urheber wären wohl Mutter und Vater von Rainer. Hätte ich also – wenn auch ungewollt – deren Urheberrechte verletzt? Auch moralische Fragen tauchen auf. Hätte ich mich als geistiger Vater von Rainer Zufall mehr um ihn kümmern müssen? Nein, mein Gewissen ist rein. Schließlich habe ich ja nicht geahnt, dass mein Rainer zufällig auch der Rainer von Mutter und Vater Zufall ist? Von dieser Elternschaft habe ich schließlich nie erfahren und damit auch nicht von der wahren Existenz eines Zufalls namens Rainer.