Und jetzt alle: Peer S. Troika!

Aus der Serie »Satire muss sein« (Teil 1 von X ): Steinbrück, Gabriel, Steinmeier haben Vorbilder: Schröder, Scharping, Lafontaine. Und auch die hatten Vorbilder: Wehner, Schmidt, Brandt. Die SPD hat´s…

…mit den Trios. Neudeutsch Troika. Althergebracht bedeutet Troika Führungsspitze. Nur wer der Drei ist wirklich spitze? Alle Drei können es doch nicht sein. Das ist immerhin sicher. Und was noch? Steinbrück, Gabriel, Steinmeier. Drei Männer gegen Merkel. Drei Mannsbilder, die einer einzigen Frau Paroli bieten wollen. Ist das fair? Sozial ist es. Typisch SPD. Nicht Einer, die Gruppe soll’s richten. Zusammen sind wir stark. Die SPD als die Partei der sozialen Gerechtigkeit. So sieht sie sich halt gerne. Dabei ist das irgendwie albern. Denn für den kleinen Mann auf der Straße sieht es doch so aus, als würde es ein SPD-Mann alleine nicht packen, weil er zu schwach ist. Mit einem Satz: Alle machen mit, keiner weiß Bescheid. Oder ist alles nur ein großes Ablenkungsmanöver und kurz vor der Bundestagswahl lassen Zwei dem Einen, der das Volk ganz bestimmt jubeln lassen wird, großzügig den Vortritt? Und tritt der dann nach der Wahl zurück, weil die Merkel doch wieder …? Im September wissen wir mehr. Das versteht sich peer se.